Flughafen Wien löscht künftig mit Fahrzeugen von Rosenbauer

28. Juni 2017, 17:37
28 Postings

Statt Fahrzeugen des deutschen Unternehmens Ziegler verlässt sich der Flughafen künftig auf das oberösterreichische Unternehmen Rosenbauer

Wien – Der Flughafen Wien stellt seine Löschfahrzeugflotte auf Modelle des oberösterreichischen Feuerwehrausrüsters Rosenbauer um. Derzeit fährt man noch mit Produkten des deutschen Konkurrenzanbieters Ziegler, wie Flughafen-Vorstand Julian Jäger gemeinsam mit Rosenbauer-Chef Dieter Siegel sagte.

Geordert wurden zwei Fahrzeuge der Serie Panther 6x6, die noch bis Jahresende geliefert werden sollen, und für 2018 noch vier Stück der neuen Auflage des Panther 8x8. Fahrzeuge aus der neuesten Auflage des Panther 8x8 wurden bisher erst von den Flughäfen Dubai und Paris/Charles de Gaulle (jeweils ein Stück) geordert. Insgesamt gehe mit der Modernisierung eine Reduktion der Feuerwehr-Einsatzfahrzeuge von bisher 15 auf acht, davon sechs von Rosenbauer, und eine damit verbundene Einsparung von etwa vier Mio. Euro bis 2018 einher. (red, 29.6.2017)

  • Der Feuerwehrausrüster Rosenbauer wird künftig mit Löschfahrzeugen auch am Wiener Flughafen präsent sein.
    foto: vie/rosenbauer

    Der Feuerwehrausrüster Rosenbauer wird künftig mit Löschfahrzeugen auch am Wiener Flughafen präsent sein.

Share if you care.