Christine Grabner und Moritz Moser neu bei "Quo Vadis Veritas"

28. Juni 2017, 11:22
1 Posting

Die beiden Journalisten wechseln zur Rechercheplattform von Dietrich Mateschitz

Wien – Das Team hinter "Quo Vadis Veritas" wächst weiter. Die Rechercheplattform von Dietrich Mateschitz freut sich über zwei weitere Journalisten an Bord.

Christine Grabner war seit 2003 freiberuflich für ATV und das ORF-Politikmagazin Report beschäftigt. Seit 2005 ist sie als Redakteurin bei der ORF2-Reportage-Reihe "Am Schauplatz" tätig. Ab Herbst wird sie als Chefreporterin im Bereich Investigative Recherche bei "QVV" an Bord sein.

Moritz Moser, ist Vorarlberger und studierter Politikwissenschafter. Er hat zuvor in der EU-Koordination eines Bundesministeriums und dann als Innenpolitikredakteur bei NZZ.at gearbeitet. Seine Schwerpunkte sind Verwaltung, Verfassung und Wahlkarten. (red, 28.6.2017)

Nachlese:

Sieben Neuzugänge bei "Quo Vadis Veritas" – Die Rechercheplattform von Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz erhält Zuwachs

"Kurier"-Journalistin Kern geht zu "Quo Vadis Veritas" – Wechselt zu Matschitz' Webplattform

    Share if you care.