Österreich ist Europameister bei Zahl der Bankomaten pro Einwohner

Infografik28. Juni 2017, 14:48
140 Postings

Auf eine Million Österreicher kommen 1.600 Geldautomaten – das ist fünfmal so viel wie in Schweden

Der Bankautomat wird dieser Tage 50 Jahre alt. Erfunden hat ihn der Schotte John Shepherd-Barron. Er sorgte damit dafür, dass sich jeder Bankkunde zu jeder Tages- und Nachtzeit frische Scheine besorgen kann. Das sorgt besonders in bargeldbegeisterten Ländern für Freude. Bei der Anzahl der Bankautomaten, gerechnet auf die Bevölkerung, liegen die Österreicher ganz vorn, wie die Grafik von Statista zeigt.

Auf eine Million Einwohner kommen hierzulande 1.600 Geldautomaten – fast doppelt so viele wie im EU-Durchschnitt. Ähnlich viele gibt es in Portugal, auf dem dritten Platz folgt Belgien. Die wenigsten Bankomaten haben die Schweden und die Finnen. Sie sind dem bargeldlosen Bezahlen zugeneigt und brauchen pro Million Einwohner lediglich 335 beziehungsweise 372 Automaten. (red, Statista, 28.6.2017)

    Share if you care.