Geizhals.at gewinnt die dritte CrossmediaEtatMaus

27. Juni 2017, 22:00
2 Postings

Die Kampagne "Black Friday" im STANDARD und auf derStandard.at konnte beim Voting überzeugen – Platz zwei für T-Mobile vor dem Wien Museum

Wien – Mit einer Kampagne für den "Black Friday" holte sich die Vergleichsplattform Geizhals.at die CrossmediaEtatMaus für die beste Werbung im STANDARD und auf derStandard.at. Der Preis wurde am Dienstag beim Sommercocktail mit 400 Gästen im Palmenhaus im Wiener Burggarten überreicht.

Die CrossmediaEtatMaus wurde 2015 ins Leben gerufen, um die beste crossmediale Werbekampagne zu küren, und wurde heuer zum dritten Mal verliehen.

Zur Wahl standen Kampagnen, die in den vergangenen zwölf Monaten auf den Medienmix aus Print und Online gesetzt haben. Bewertet wurde primär die Kreativität und Zielgruppenansprache der jeweiligen Kampagne.

Folgende Nominierte stellten sich dem Onlinevoting auf derStandard.at: Geizhals.at, Hermes International, Hutchison Drei Austria, Nikon Österreich, Thüringer Tourismus, T-Mobile Austria, das Wien Museum und die Wiener Linien.

Schnäppchenjagd

Der erste Platz und somit die CrossmediaEtatMaus wurde heuer an Geizhals.at für die Kampagne "Black Friday" verliehen. Rund um einen der stärksten Tage im E-Commerce-Bereich bewarb Geizhals.at seine Plattform mit der Botschaft: Nicht alles am Black Friday ist ein Schnäppchen – auf Geizhals findet man 365 Tage im Jahr das beste Angebot.

Neben starker Präsenz auf derStandard.at wurde auch ein Reminder mittels einer Tip On Card im Magazin RONDO Digital gesetzt. Für die Kreation des Online Werbemittels zeichnet die adbalancer Werbeagentur GmbH verantwortlich, die Printumsetzung entstand aus einer Zusammenarbeit von Geizhals.at und BD Media.

Platz zwei ging an T-Mobile Austria mit der Kampagne "Loyal ≠ Egal 2016", Platz drei holte sich das Wien Museum mit der Kampagne zur Ausstellung "Sex in Wien. Lust. Kontrolle. Ungehorsam". (red, 27.6.2017)

  • Holte sich mit einer Kampagne für den "Black Friday" die CrossmediaEtatMaus.
    foto: derstandard.at

    Holte sich mit einer Kampagne für den "Black Friday" die CrossmediaEtatMaus.

  • Geizhals.at 1. Platz – Parisa Hamidi-Faal (derStandard.at / DER STANDARD), Carina Kohlfürst (derStandard.at / DER STANDARD),  Michael Nikolajuk (Geizhals.at).
    foto: standard

    Geizhals.at 1. Platz – Parisa Hamidi-Faal (derStandard.at / DER STANDARD), Carina Kohlfürst (derStandard.at / DER STANDARD), Michael Nikolajuk (Geizhals.at).

  • T-Mobile Austria 2. Platz: Ellen Wittmann (derStandard.at / DER STANDARD), Joanna Klein, Ines Stampf (beide T-Mobile Austria), Carina Kohlfürst (derStandard.at / DER STANDARD).
    foto: standard

    T-Mobile Austria 2. Platz: Ellen Wittmann (derStandard.at / DER STANDARD), Joanna Klein, Ines Stampf (beide T-Mobile Austria), Carina Kohlfürst (derStandard.at / DER STANDARD).

  • Wien Museum 3. Platz: Petra Kletecka (derStandard.at / DER STANDARD), Peter Stuiber (Wien Museum), Eva Waibel (derStandard.at / DER STANDARD).
    foto: standard

    Wien Museum 3. Platz: Petra Kletecka (derStandard.at / DER STANDARD), Peter Stuiber (Wien Museum), Eva Waibel (derStandard.at / DER STANDARD).

    Share if you care.