Morgen-Update für Dienstag, den 27.6.2017: Peter Pilz, Farc Rebellen, Glyphosat

    19. Juni 2017, 06:35
    posten

    Guten Morgen! Hier die wichtigsten Nachrichten des Tages

    [Innenpolitik] Peter Pilz schlägt Angebot der SPÖ aus.

    [International] Die Entwaffnung der FARC-Rebellen in Kolumbien ist abgeschlossen.

    [Auslandstelefonie] EU knöpft sich nach Roaming-Aus "absurde" Regel vor.

    [Brexit] May will kriminelle EU-Bürger loswerden.

    [Gesundheit] Kalifornien warnt: Glyphosat kann Krebs verursachen.

    [Wirtschaft] EU-Kommission verhängt wohl bald Rekordstrafe gegen Google.

    [Die gute Nachricht] Die ÖBB bieten im Sommer 2017 erstmals eine direkte Railjet-Verbindung von Salzburg zum Neusiedler See an.

    [Service] Wir sind so lieb und verlosen 5 x 2 MUMOK-Eintrittskarten samt STANDARD-gebrandeten Taschen. Hier lang!

    [Wetter] Der Dienstag startet im Westen und Südwesten bereits mit ein paar gewittrigen Schauern, sonst geht es trocken und im Osten auch sonnig in den Tag. 23 bis 33 Grad.

    Mehr News gibt’s auf http://derStandard.at.

    [Zum Tag] Im deutschsprachigen Raum wird der 27. Juni als "Siebenschläfertag" bezeichnet. Nach einer Bauernregel wird das Wetter der nächsten sieben Wochen an diesem Tag bestimmt.

    • Artikelbild
      foto: derstandard.at
    Share if you care.