SpaceX am Wochenende zweimal erfolgreich gestartet und gelandet

26. Juni 2017, 11:46
53 Postings

US-Unternehmen startete Raketen von Florida und Kalifornien aus ins All und brachte die ersten Stufen wieder zurück auf die Erde

Hawthorne – Das private US-Weltraumunternehmen SpaceX hat am vergangenen Wochenende gleich zwei Raketen vom Typ Falcon 9 ins All gestartet und jeweils die erste Raketenstufe erfolgreich wieder auf die Erde gebracht. Sie sollen wiederverwendet werden.

Am Freitag startete zunächst eine Rakete vom Kennedy Space Center in Florida aus. Mit an Bord hatte sie den ersten geostationären Kommunikationssatelliten Bulgariens, BulgariaSat-1. Bei diesem Flug kam bereits eine recycelte Raketenstufe zum Einsatz und konnte, wenn auch nicht ohne Turbulenzen, auf einer Atlantik-Plattform vor der Küste Floridas gelandet werden.

Erfolgsserie für Unternehmen

Am Sonntag wurde dann eine Falcon-9-Rakete von der Vandenberg Air Force Base in Kalifornien aus gestartet. Sie brachte zehn Kommunikationssatelliten des US-Unternehmens Irdium Communications ins All. Ziel ist ein Kommunikationsnetzwerk aus insgesamt 75 Satelliten, 20 befinden sich bereits im Orbit. Auch bei diesem Flug landete die erste Raketenstufe auf einer Plattform, diesmal im Pazifik.

Sped up version of today's rocket landing on the Droneship Just Read the Instructions (guess it did)

A post shared by Elon Musk (@elonmusk) on

SpaceX sind damit 2017 bereits neun erfolgreiche Raketenstarts gelungen, bis Jahresende sind weitere 17 geplant. Im Vorjahr war eine Falcon-9 bei Startvorbereitungen in Florida explodiert, das Unternehmen hatte daraufhin seine Flüge vorübergehend eingestellt. (red, 26.6.2017)


Link
SpaceX

  • Start am 23. Juni vom Kennedy Space Center in Florida.
    foto: ap/john raoux

    Start am 23. Juni vom Kennedy Space Center in Florida.

    Share if you care.