US-Einzelhändler rufen zum Boykott von Amazon Web Services auf

    26. Juni 2017, 09:48
    3 Postings

    Stattdessen sollen Konkurrenz-Dienste genutzt werden – Hintergrund wohl Wholefoods-Übernahme

    Walmart wird von Amazon beschuldigt, die eigenen Lieferanten zu überreden, den Cloud-Computing-Dienst Amazon Web Services (AWS) zu boykottieren. Stattdessen sollen diese wie auch Walmart selbst auf den Konkurrenz-Dienst Azure von Microsoft umsteigen. Indirekt wurde dies auch von einem Sprecher des US-Einzelhandelskonzerns bestätigt: "Unsere Anbieter haben natürlich die freie Wahl, welchen Cloud-Provider sie verwenden. Es sollte allerdings keine Überraschung sein, dass wir es in manchen Fällen begrüßen würden, wenn empfindliche Daten nicht auf einer Plattform der Konkurrenz gelagert werden".

    Amazon mischt bald im US-Einzelhandel mit

    Walmart ist nicht die erste US-Einzelhandelsfirma, die Lieferanten zum Boykott von AWS aufruft. Das Wall Street Journal berichtet davon, dass auch andere Unternehmen Anbieter dazu aufgefordert haben, nicht mehr auf den Dienst zu setzen. Hintergrund hierfür dürfte die Amazon-Übernahme der US-Biohandelskette Whole Foods sein. 13,7 Milliarden Dollar war dies dem Versandriesen wert. Was genau Amazon mit den rund 430 Geschäften in Kanada, Großbritannien und den USA vorhat, ist noch unklar. Die US-Einzelhändler fühlen sich aber verständlicherweise von dieser Übernahme bedroht.

    AWS-Mitarbeiter können nicht auf Daten zugreifen

    AWS setzt auf Verschlüsselung, bei der die Mitarbeiter nicht auf die gelagerten Daten zugreifen können. Der Cloud-Computing-Dienst ist für Amazon höchst profitabel und soll etwa in den ersten drei Monaten des Jahres 3,7 Milliarden Dollar eingebracht haben. Zu den AWS-Kunden zählen etwa Netflix, AirBnb und die CIA. Laut der Marktforschungsfirma ist der Amazon-Dienst Marktführer. Ein Analyst versteht angesichts der Whole-Foods-Übernahme die Sorgen der US-Handelsfirmen, obwohl AWS separat von Amazons Geschäfts operiert. Fraglich ist nun, ob nun weitere Einzelhändler dem Boykott folgen. (red, 26.06.2017)

    • Nach der Wholefoods-Übernahme von Amazon fordern US-Einzelhändler den Boykott von ihren Anbietern – allen voran Walmart.
      foto: apa/epa/brown

      Nach der Wholefoods-Übernahme von Amazon fordern US-Einzelhändler den Boykott von ihren Anbietern – allen voran Walmart.

    Share if you care.