Rapid trennt sich von Goalie Jan Novota

24. Juni 2017, 20:44
60 Postings

Slowake soll nach sechs Jahren bei Rapid ablösefrei zu Debrecen wechseln

Wien – Rapid und Goalie Jan Novota gehen getrennte Wege. Der 33-jährige Slowake steht kurz vor dem Abschluss eines Vereinswechsels, verkündeten die Hütteldorfer am Samstagabend. Novota soll laut "Kurier" beim ungarischen Erstligisten Debrecen Einsertormann werden. Die Wiener legen ihm keine Steine in den Weg, lassen ihn ablösefrei ziehen.

Alle Modalitäten für eine vorzeitige Auflösung des bis 2018 laufenden Vertrags seien bereits geklärt, hieß es in einer Klubaussendung. Novota war 2011 von Dunajska Streda gekommen und brachte es auf 95 Bundesligaspiele, 27 Europacuppartien und zwölf Einsätze im ÖFB-Cup.

Herzliche Abschiedsworte

"Ich wünsche ihm persönlich und so wie alle in unserem Verein nur das Beste für seine weitere Karriere und kann versichern, dass er immer ein gern gesehener Gast bleiben wird. Er ist ein echter Rapidler und wird dies auch nach einem allfälligen Wechsel im Herzen bleiben", sagte Sportgeschäftsführer Fredy Bickel.

Handlungsbedarf gibt es aufgrund des Abgangs nicht. Neben Einsertormann Tobias Knoflach stehen noch Richard Strebinger und der nach seiner Leihe aus Kapfenberg zurückgekehrte Paul Gartler zur Verfügung. "Wir haben gleich drei sehr gute und durchwegs junge österreichische Torhüter unter Vertrag, die unser volles Vertrauen genießen", erklärte Bickel.

Novota war am Samstag beim 6:0-Testsieg beim Regionalligisten Traiskirchen schon nicht mehr dabei. Genauso fehlte noch Linksverteidiger Boli Bolingoli-Mbombo, der erst am Montag ins Training einsteigen wird. (APA, 24.6.2017)

  • Jan Novota stand in 95 Bundesligaspielen für Rapid zwischen den Pfosten.
    foto: apa/georg hochmuth

    Jan Novota stand in 95 Bundesligaspielen für Rapid zwischen den Pfosten.

    Share if you care.