Galaxy Note 8 soll Mitte September um fast 1000 Euro kommen

24. Juni 2017, 11:22
29 Postings

Samsung-Phablet mit High-End-CPU, kleinerem Akku als Vorgänger und sechs Gigabyte RAM

Das Galaxy Note 8 soll kurz vor seiner Veröffentlichung stehen. Bei dem Phablet soll es sich um das bisher teuerste Smartphone von Samsung handeln. Laut Evan Blass, der auf Twitter unter dem Namen "Eveleaks" immer wieder für entwischte Vorabinformationen sorgt, soll das Gerät für 999 Euro in Europa angeboten werden.

Kleinerer Akku, bessere CPU, mehr RAM

Im Gegensatz zum nur 100 Euro günstigerem Galaxy S8 Plus soll beim Note 8 der Exynos 8895 oder ein Qualcomm Snapdragon 835 zum Einsatz kommen, um für eine noch bessere Performance zu sorgen. Ferner soll der Akku auf 3.330 mAh geschrumpft sein. Beim Note 7 waren es noch 3.500 mAh. Gleichzeitig soll jedoch die Größe des Arbeitsspeichers deutlich angewachsen sein, hier verbaut Samsung laut Berichten nun sechs Gigabyte.

Vorstellung Mitte September 2017

Das Display soll zuletzt eine Größe von 6,3 Zoll aufweisen. Samsung plant außerdem, die Software des Geräts für den sogenannten "S Pen" zu optimieren, ferner soll die Nutzung mit der DeX-Station möglich sein. In der zweiten Hälfte im September 2017 soll das Smartphone laut Evan Blass gezeigt werden. Das Note 7 dürfte vielen noch in Erinnerung sein, schließlich entwickelte es sich für Samsung zum reinsten Fiasko, da es mehrere Berichte von explodierenden Akkus gab. Samsung zog das Gerät daraufhin in einer weltweiten Rückholaktion wieder ein. (red, 24.06.2017)

  • Samsungs Galaxy Note 7 soll bald einen Nachfolger erhalten. Preis: Fast 1000 Euro.
    foto: afp/jones

    Samsungs Galaxy Note 7 soll bald einen Nachfolger erhalten. Preis: Fast 1000 Euro.

    Share if you care.