Brite Evans positiv auf Kokain getestet

23. Juni 2017, 19:28
5 Postings

Nummer 50 der Welt: "Nie im Zusammenhang mit Turnieren konsumiert"

London – Der britische Tennisspieler Daniel Evans ist positiv auf Kokain getestet worden. Dies gab der 27-Jährige am Freitag selbst bekannt. Die Nummer 50 der Welt blieb bei einem Dopingtest am 24. April hängen. "Ich habe einen Fehler gemacht und muss nun die Konsequenzen tragen", sagte Evans in London. Gleichzeitig betonte er, dass er Kokain nie im Zusammenhang mit Turnieren konsumiert habe.

Evans zog zu Saisonbeginn in Sydney in sein erstes Finale auf der ATP-Tour ein. Nun wird er ab Montag provisorisch gesperrt, wie das Anti-Doping-Programm des Internationalen Tennis-Verbandes (TADP) verlautete. Wie lange Evans pausieren muss, wird sich zeigen, Wimbledon kann er auf jeden Fall abschreiben. (APA, 23.6. 2017)

Share if you care.