Vierkanthof im Mostviertel in Flammen

23. Juni 2017, 11:14
5 Postings

170 Feuerwehrleute im Einsatz – Keine Verletzten – Brand brach während Gewitter aus

St. Valentin – Ein Großbrand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Mostviertel hat am Freitag 170 Feuerwehrleute gefordert. Nach Angaben der NÖ Polizei war das Feuer gegen 4.40 Uhr im ausgebauten Dachstuhl des Vierkanthofs im Gemeindegebiet von St. Valentin (Bezirk Amstetten) ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Den Bewohnern gelang es, sich aus dem Gebäude zu retten.

Laut Polizei war die Brandursache zunächst nicht bekannt. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs zogen gerade heftige Gewitterzellen über den Bezirk Amstetten, berichtete die Feuerwehr.

Ein Passant, der im Vorbeifahren meterhohe Flammen sah, alarmierte die Einsatzkräfte. Bei der Feuerwehr gingen zahlreiche Notrufmeldungen ein.

Bei den umfassenden Löscharbeiten führten Atemschutztrupps von außen und innen die Brandbekämpfung durch. Auch ein Hubsteiger wurde eingesetzt. (APA, 23.6.2017)

Share if you care.