Animierte Gummipuppen: Der bizarre Youtube-Hit ist zurück

    Video23. Juni 2017, 10:43
    27 Postings

    Filmemacher David Lewandowski hat sein drittes Gummipuppen-Videos veröffentlicht

    David Lewandowski hat auf seinem Youtube-Kanal bislang erst drei Videos veröffentlicht. Das erste vor fünf Jahren, das zweite 2013 und das dritte am Donnerstag letzten. Trotz dieser überschaubaren Anzahl hat er Millionen Views. Die Stars der Clips sind animierte Gummipuppen, die das Netz damals im Sturm erobert haben.

    Millionen Views

    Die ersten zwei Clips haben 27 bzw. 30 Millionen Views bekommen. Das neue Video "time for sushi" wurde in knapp 20 Stunden bereits über 247.000 Mal angesehen. Wie in den Vorgängerclips sind darin unzählige nackte Gummimenschen zu sehen. Dieses Mal tanzen sie durch Straßen und tauchen dann ins Meer um dort dann Unterwasser zu meditativer Musik zu treiben.

    Obwohl die Körper bis zu einem gewissen Grad abstrahiert sind und sich in nicht menschlicher Weise bewegen (da es sich ja um Gummipuppen handeln soll), wirken sie erstaunlich real und dadurch etwas unheimlich. Der Effekt wird Uncanny Valley genannt. Das dürfte auch mit ein Grund sein, wieso die Videos so oft angesehen werden und von mehreren Medien aufgegriffen wurden.

    david lewandowski

    Vor seinen Gummipuppen-Videos wirkte Lewandowski unter anderem bei den visuellen Effekten der Kinoblockbuster "Oblivion" und "Tron: Legacy" mit. Bekannter ist er aber für seine Youtube-Videos.

    Schachspiel um 90.000 Dollar

    Passend zum neuen Video hat der Filmemacher auch einen Online-Shop mit Merchandising-Produkten gestartet. Darunter auch ein Schachspiel, dessen Figuren angeblich aus Mammut-Elfenbein und Meteoriten-Metall gefertigt sein soll. Für das Set verlangt der Filmemacher stolze 90.000 US-Dollar. (red, 23.6.2017)

    Share if you care.