Sechs Tote bei Schießerei in Mexiko

22. Juni 2017, 22:56
1 Posting

Offenbar Auseinandersetzung zwischen verfeindeten Banden

Guanajuato – Bei einer Schießerei in einer Bar im Zentrum von Mexiko sind sechs Menschen ums Leben gekommen. Offenbar handele es sich bei der Tat in der Ortschaft Apaseo el Alto um eine Auseinandersetzung zwischen verfeindeten Banden, sagte der leitende Staatsanwalt im Bundesstaat Guanajuato, Carlos Zamarripa, am Donnerstag.

Die Ortschaft liegt an den Grenze zwischen den Bundesstaaten Guanajuato und Queretaro im Zentrum des Landes. In der üblicherweise recht friedlichen Region hatte die Kriminalität zuletzt zugenommen.

Interne Verteilungskämpfe zwischen Verbrechersyndikaten haben in den vergangenen Monaten die Gewalt in Mexiko eskalieren lassen. Allein im Mai wurden in dem lateinamerikanischen Land 2.186 Menschen getötet. Das war der höchste Wert seit Beginn der systematischen Erhebung vor 20 Jahren. Festnahmen und Tötungen von mächtigen Kartellbossen hatten Machtkämpfe um die Nachfolge ausgelöst. Außerdem konkurrieren zunehmend immer kleinere Banden um Geschäftsanteile und Einflusszonen bei Drogenhandel, Schutzgelderpressung und Benzindiebstahl. (APA, 22.6.2017)

    Share if you care.