Brexit bedroht die britische Erdbeere

22. Juni 2017, 10:12
31 Postings

Britischer Branchenverband warnt vor massenhaftem Verlust von Saisonarbeitern

London – Durch den Brexit ist eine der beliebtesten Sommerfrüchte Großbritanniens bedroht: die Erdbeere. Der Branchenverband British Summer Fruits warnte in einem am Donnerstag vorgestellten Bericht vor der Zerstörung einer "Kult"-Industrie, die bisher "unglaublich wettbewerbsfähig" sei. Dem Verband zufolge stammen aber 95 Prozent der rund 29.000 Saisonarbeiter in Großbritannien aus dem EU-Ausland.

Bis 2020 wird der Bedarf demnach sogar auf 31.000 Arbeiter steigen. Der Verband geht aber davon aus, dass die Zahl der Saisonarbeiter durch die Folgen des EU-Austritts Großbritanniens sinken wird. Dadurch könnte letztlich auch der Anbau von Erdbeeren zurückgehen. Würde Großbritannien mehr Erdbeeren importieren, drohen Preissteigerungen. In dem Bericht forderte British Summer Fruits daher Ausnahmeregelungen für Saisonarbeiter bei der Beerenernte – etwa durch Kurzzeitverträge. (APA, 22.6.2017)

  • Würde Großbritannien mehr Erdbeeren importieren, drohen Preissteigerungen.
    foto: apa

    Würde Großbritannien mehr Erdbeeren importieren, drohen Preissteigerungen.

Share if you care.