Frühjahrsputz im App Store: Apple entfernt hunderttausende Apps

22. Juni 2017, 09:43
8 Postings

Vor der Einführung eines neuen Designs räumt Apple auf – zuvor Berichte über betrügerische Anwendungen

Apple legt momentan ein besonderes Augenmerk auf die Qualität seines App Stores. Wie TechCrunch berichtet, soll der Konzern in den vergangenen Monaten hunderttausende Apps entfernt haben. Dabei handelt es sich um Klone populärer Apps sowie illegitime oder betrügerische Angebote. Zuvor hatten Berichte über Anwendungen mit mangelhafter Qualität für Aufsehen gesorgt. So konnten Nutzer für zehn Dollar pro Woche Sicherheitsanwendungen abonnieren, die keinerlei Effekt hatten.

Neuer App Store folgt

Unter den entfernten Apps sollen sich auch Anwendungen befinden, die zwar in Ordnung, aber seit Jahren nicht benutzt wurden. Apple gab bereits vergangenen Oktober bekannt, "problematische und nicht-benutzte Apps" entfernen zu wollen. Im Herbst soll ein überarbeiteter App Store folgen. Fragwürdig ist jedoch, wie es diese Menge an offenkundig schlechten Apps trotz Apples angeblich strengen Kriterien in den App Store geschafft hat. (red, 22.6.2017)

  • iPhone-Nutzer sollen künftig einen aufgeräumteren App Store nutzen können
    foto: ap

    iPhone-Nutzer sollen künftig einen aufgeräumteren App Store nutzen können

    Share if you care.