Google schließt den Android Market

    21. Juni 2017, 12:38
    13 Postings

    War bisher noch für Android 2.1 im Einsatz – Nachfolger Google Play weiter ab Android 2.2 unterstützt

    Mit einem aktuellen Eintrag im Android Developers Blog sorgt Google selbst unter Insidern für so manche verblüffte Reaktion. Verkündet Google darin doch das endgültige Aus für den Android Market.

    Surprise

    Das Überraschende daran ist allerdings weniger, dass die Market-App deaktiviert wird, sondern vielmehr, dass der Vorgänger des Play Stores bisher überhaupt noch aktiv war. Wie sich herausstellt hat Google die Software bis zuletzt für die verbliebenen User von Android 2.1 "Eclair" gewartet. Mit dem 30. Juni wird dieser Dienst nun eingestellt.

    Dies hat zur Folge, dass die verbliebenen User der sieben Jahre alten Betriebssystemversion nun keinerlei Zugriff auf das App-Angebot von Google mehr haben. Setzt der Nachfolger Google Play doch Android 2.2 als absolutes Minimum voraus.

    Verbreitung

    Freilich darf bezweifelt werden, dass von dieser Maßnahme eine relevante Anzahl an Usern betroffen sind. Android 2.1 "Eclair" wird schon seit fast vier Jahren nicht mehr in den offiziellen Verbreitungsstatistiken von Google geführt, selbst der Nachfolger "Froyo" – also Android 2.2 – ist vor einigen Monaten unter die 0,1 Prozent-Grenze gefallen. (Andreas Proschofsky, 21.6.2017)

    • Der Android Market wird endgültig deaktiviert.

      Der Android Market wird endgültig deaktiviert.

    Share if you care.