Zuflucht für Vögel: Inselgruppe ist nun säugetierfrei

21. Juni 2017, 09:47
17 Postings

Umweltschützer nahmen sechs abgelegene Inseln ins Visier, um die Tutururu und andere seltene Arten zu retten

Genf – Kleine Inseln im Südpazifik sind die Heimat von einigen der seltensten Vogelarten der Welt. Wie auf vielen anderen Inseln wurden auch die dortigen Spezies durch vom Menschen eingeschleppte Säugetiere an den Rand des Aussterbens gedrängt. Ein Projekt, dies zu verhindern, meldet nun einen wichtigen Erfolg.

2015 startete eine Gruppe von NGOs um BirdLife International und Island Conservation das Projekt, sechs abgelegene Inselchen in Französisch-Polynesien von Ratten und anderen wildlebenden Säugetieren zu befreien. Vahanga, Tenarunga, Temoe, Kamaka, Makaroa und Manui gehören zu den Gambierinseln respektive der Acteon-Gruppe und liegen südöstlich von Tahiti.

Erfolgsmeldung

Auf fünf der sechs Inseln ist dies bereits gelungen, meldete nun BirdLife. So stünden jetzt rund 1.000 Hektar zur Verfügung, auf denen die Vögel ohne Gefahr brüten und leben könnten. Nach erstem Augenschein hätten sich auch die Bestände von Pflanzen erholt, die nur auf diesen Inseln beheimatet sind.

"Der raubtierfreie Lebensraum für diese Vögel war so klein geworden, dass ohne diesen Einsatz ein Zyklon, eine Dürre, oder eine Ratten- oder Vogelkrankheit das Aussterben hätte bedeuten können", erklärte Steve Cranwell von BirdLife. Der Einsatz sei eine Herausforderung gewesen: Helfer hätten mehrfach mit dem Schiff bei teils rauer See zu den abgelegenen und so gut wie unbewohnten Inseln fahren müssen.

Seltene Arten

In dem geretteten Paradies auf halbem Weg zwischen Australien und Südamerika lebt etwa die Polynesische Erdtaube (Alopecoenas erythropterus), die in Polynesien den schönen lautmalerischen Namen Tutururu trägt. Von ihr gebe es wahrscheinlich nur noch weniger als 200 Exemplare auf der Welt. Ein anderer Bewohner ist der Kleinschnäbelige Südseeläufer (Prosobonia parvirostris).

Experten hoffen nun, dass sich weitere gefährdete Arten ansiedeln, etwa der Weißkehl-Meerläufer (Nesofregetta fuliginosa), der Borstenbrachvogel (Numenius tahitiensis), die Tuamotufruchttaube (Ptilinopus coralensis) und der Murphysturmvogel (Pterodroma ultima). (red, APA, 21. 6. 2017)

Share if you care.