Günstiger streamen: Apple Music nun im Jahresabo verfügbar

    20. Juni 2017, 17:55
    6 Postings

    99 Euro statt 9,99 pro Monat – Betrag muss im Vorhinein entrichtet werden

    Der Musikstreamingdienst Apple Music wird günstiger – zumindest für Nutzer, die ihm längerfristig treu bleiben wollen. Neben dem üblichen Monatsabo gibt es nun auch ein Jahresabonnement. Dieses fällt auf den gleichen Zeitraum deutlich günstiger aus.

    Wer den Service auf Monatsbasis verwendet, zahlt aktuell 9,99 Euro. Für das Jahresabo verlangt Apple 99 Euro. Pro Monat kommt die langfristige Buchung somit auf 8,25 Euro, was eine Ersparnis von etwa 17 Prozent bedeutet. Der Betrag muss allerdings auf einmal und zu Beginn der Inanspruchnahme entrichtet werden.

    Andere Abos unverändert

    Wer umstellen möchte, findet die Möglichkeit dazu unter den Abo-Optionen im Einstellungsmenü zur eigenen Apple ID. Bei einem laufenden Monatsabo beginnt der Jahrestarif nach Ablauf der Restzeit.

    Andere Angebote, etwa Studenten- oder Familienabos, hat Apple nicht verändert. Der Streamingdienst marschiert mittlerweile in Richtung 30 Millionen zahlender Kunden. Letzten Angaben aus dem Frühjahr zufolge liegt Branchenprimus Spotify bei 50 Millionen Nutzern von Premium-Abos. (red, 20.06.2017)

    • Nach der Übernahme des Kopfhörer-Herstellers Beats schloss Apple den Streamingdienst Beats Music zugunsten des Aufbaus seines eigenen Service.
      foto: apa/afp/robyn beck

      Nach der Übernahme des Kopfhörer-Herstellers Beats schloss Apple den Streamingdienst Beats Music zugunsten des Aufbaus seines eigenen Service.

    Share if you care.