"Wenn Sie erlauben ...": Alexander Van der Bellen in der "ZiB 2"

20. Juni 2017, 17:25
167 Postings

Bundespräsident ist also endlich bei Armin Wolf zu Gast. Er spricht Sätze wie "Wenn ich so sagen darf" oder auch "Ich möchte das nicht im Einzelnen bewerten"

Es wurde wohl langsam Zeit. Trotz der Interpretation des Hofburgamtes im Sinne des bedächtig Ausgleichenden und diskret hinter den Machtgardinen Klärenden ist es für ein Staatsoberhaupt hilfreich, bisweilen TV-Beweise seiner gewählten Existenz zu erbringen. Es sollen keinesfalls Sorgen aufkommen – samt blöden Fragen, ob es ihn noch gebe oder wie er so die Tage verbringe.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen ist also endlich bei Armin Wolf zu Gast. Er spricht Sätze wie "Wenn ich so sagen darf" oder "Wenn Sie erlauben" und "Wir wissen nicht, wie die Wahlen ausgehen" oder auch "Ich möchte das nicht im Einzelnen bewerten". Innenpolitisch ist ja einiges los, es scheint offenbar heiter-gelassene Vieldeutigkeit angebracht. Auch hütet sich das Staatsoberhaupt, die Nation durch Transparenz bezüglich Gesprächen in Angst und Schrecken zu versetzen, die hinter gepolsterten Türen stattfinden.

Dereinst mögen Historiker Armin Wolfs Frage beantworten, ob Van der Bellen nach dem aktuellen Koalitionsende gedroht habe, einer Minderheitsregierung seine Zustimmung zu verweigern. Er selbst will das "weder dementieren noch bestätigen". Nur das Vertrauliche bringe ja hinkünftig Vertrauen.

Dies war natürlich nicht alles, und einiges war konkret. Er forderte Forschungsgeld, äußerte seine Skepsis bezüglich allzu einfacher Ideen zu Fragen der Zuwanderung. Auch bedauerte er, dass eine Diskussion über die Grundrechte – mit seiner Hilfe – auf das Niveau "Burka für alle!" heruntergeschrumpft wurde.

All dies war Teil des Gesprächs, das – noch viel wichtiger – aber den Beweis erbrachte: Er übt sein Amt aus, medial auf angenehme Art und Weise. (Ljubisa Tosic, 21.6.2017)

  • Van der Bellen bei Armin Wolf in der "ZiB 2".
    foto: screenshot/tvthek.orf.at

    Van der Bellen bei Armin Wolf in der "ZiB 2".

Share if you care.