Microsoft bestätigt Skype-Ausfälle in Europa

    20. Juni 2017, 12:55
    6 Postings

    Dienst hat offenbar Probleme mit der DNS-Infrastruktur

    Skype funktioniert seit Montagabend in Europa mehr schlecht als recht. Nutzer klagen über zahlreiche Ausfälle und andere Verbindungsprobleme. Microsoft hat dies nun in einem Blogbeitrag bestätigt. "Wir sind uns eines Vorfalles bewusst, in dem die Benutzer entweder die Verbindung mit der Anwendung verlieren und möglicherweise keine Nachrichten sehen oder empfangen können", heißt es.

    Könnte Angriff sein

    Experten vermuten, dass die DNS-Infrastruktur von Skype zickt. Golem berichtet etwa über 404- und 500-http-Fehler, die im Webclient des Messengers angezeigt werden. Microsoft gibt an, mit Hochdruck an der Lösung der Probleme zu arbeiten. Auslöser könnte etwa ein Überlastungsangriff sein. (red, 20.6.2017)

    • Skype ist derzeit nur eingeschränkt nutzbar
      foto: reuters/ruvic

      Skype ist derzeit nur eingeschränkt nutzbar

    Share if you care.