Brikawood: Ein Haus aus Holzbausteinen

    Ansichtssache8. Juli 2017, 14:00
    97 Postings

    Ein Haus aus Lego haben wohl die meisten in ihrer Kindheit gebaut. "Warum kein bewohnbares, großes Gebäude aus Bausteinen bauen?", haben sich die Gründer des französischen Unternehmens Brikawood gedacht

    Ein Haus aus Lego haben wohl die meisten in ihrer Kindheit gebaut. "Warum kein bewohnbares, großes Gebäude aus Bausteinen bauen?", haben sich die Gründer des französischen Unternehmens Brikawood gedacht und ihre Idee umgesetzt

    foto: brikawood

    Keine Schrauben, keine Nägel, kein Kleber: Bei der Baumethode des französischen Unternehmens Brikawood werden Holzstücke einfach zusammengesteckt.

    1
    foto: brikawood

    Für den Bau eines Brikawood-Hauses braucht es nur wenig Material und keine schweren Maschinen.

    2
    foto: brikawood

    Das Material braucht zudem wenig Platz. Die Ziegel sind zu 100 Prozent aus Holz und somit voll recyclebar.

    3
    foto: brikawood

    Jeder der Holzziegel besteht aus vier Elementen, die durch Schwalbenschwanzverbindungen ineinandergesteckt werden – so ensteht eine stabile Spannung.

    4
    foto: brikawood

    Brikawood-Ziegel sind langlebig und effizient, was Thermik und Akustik anbelangt, verspricht das Unternehmen. Und das Haus spare Energie.

    5
    foto: brikawood

    Zudem sei die Bauzeit eines Brikawood-Hauses zwei bis drei Mal kürzer als die eines herkömmlichen Gebäudes.

    6
    foto: brikawood

    Die Hohlräume werden mit Holzspänen gefüllt, die bei der Holzziegelproduktion als Nebenprodukt anfallen.

    7
    foto: brikawood

    Egal ob für Eigentümer von Sozialwohnungen, Kommunen, Investoren oder für Privatpersonen – Brikawood sei für viele Gebäudearten und Interessenten eine Option, so die Gründer.

    8
    foto: brikawood

    Die Idee zu Brikawood hatte übrigens das Paar Patricia und Alain Romero Dutreux. Ihr Zugang: "Wir verwenden Holz nicht in einer traditionellen Bauweise wie die Zimmerleute von früher. Wir können es dank moderner Werkzeuge in einer industrialisierten Form nutzen."

    9
    foto: brikawood

    Neben dem klassischen Brikawood-Ziegel hat das Unternehmen auch eine kleinere Version entwickelt, mit der etwa Gartenhäuser oder ähnliche Bauten errichtet werden können – mit gleicher ökologischer Effizienz, so die Angaben des Herstellers.

    10
    foto: brikawood

    Zudem ist der kleinere Ziegel günstiger und ideal für DIY-Projekte.

    11
    foto: brikawood

    In Frankreich ist es erlaubt, Gebäude, die kleiner als 20 Quadratmeter sind, ohne Baugenehmigung zu errichten. Das bringt Lego-Fans ihrem Traum vom selbstgebauten Haus aus Bausteinen noch näher. (bere, 8.7.2017)

    Weiterlesen

    Astrein: Begehrter Baustoff Holz

    Aktivhaus: Bauen wie mit Legosteinen

    Fassadendämmung: Viel Holz vor der Hütte

    Mehr zum Thema "Bauen & Wohnen"

    12
    Share if you care.