Nova Rock: Bilanz der Einsatzkräfte und Helfer in Zahlen

    19. Juni 2017, 10:55
    6 Postings

    Rotes Kreuz versorgte fast 3.000 Fans mit großteils kleineren Blessuren, 68 Anzeigen zählt die Polizeistation Nova Rock, geschätzte 700 Einsätze die ÖAMTC-Pannenhelfer

    Nickelsdorf – 225.000 Musikfans hat es nach Angaben der Veranstalter heuer zum Nova Rock nach Nickelsdorf gezogen. Aber auch für die Einsatzkräfte und Helfer war das diesjährige Festival in mancher Hinsicht rekordverdächtig.

    Das Rote Kreuz war pro Tag mit 120 Sanitätern und Notärzten auf den Pannonia Fields vertreten. Sie versorgten bis zum Ende der Veranstaltung 2.938 Fans, die sich mit Blessuren oder anderen Beschwerden bei den Sanitätshilfsstellen eingefunden hatten. Dazu kamen 122 Transporte zur diagnostischen Abklärung ins Krankenhaus. In zwei Fällen mussten Patienten mit Notarztbegleitung ins Spital gebracht werden.

    Rund 600 Ordner waren abgestellt, um für einen reibungslosen Ablauf des Geschehens auf den Pannonia Fields zu sorgen. Um die Sicherheit kümmerte sich die Polizei, die an allen vier Tagen zusammen insgesamt etwa 600 Beamte im Einsatz hatte, darunter auch Spezialkräfte.

    Großaufgebot

    68 Anzeigen wurden wegen strafrechtlicher Delikte – meist Diebstähle von Handys – erstattet. Verfahren wegen Verstößen gegen das Suchtmittelgesetz, in denen noch Ermittlungen laufen, seien dabei noch nicht berücksichtigt, hieß es von der Landespolizeidirektion.

    Die Bezirkshauptmannschaft als Veranstaltungsbehörde war mit zehn Mitarbeitern präsent. Auch der ÖAMTC hatte etwa zehn Mitarbeiter zum Einsatz Nova Rock-Gelände abgestellt, dazu kamen noch weitere auf den Verkehrswegen, die zum Festival führten. Sie führten geschätzte an die 700 Hilfeleistungen durch, sagte eine Sprecherin auf APA-Anfrage. Es sei nicht auszuschließen, dass diese Zahl noch weiter steige.

    Auch die Feuerwehr war wieder während der gesamten vier Tage präsent. Schon zur Tradition gehört die Aufteilung der Brandsicherheitswache auf die Wehren des Bezirkes. Während des Festivals standen jeweils abwechselnd zwei bis vier Feuerwehren mit Kommando- und Tanklöschfahrzeugen am Festivalgelände bereit. Einen Löscheinsatz in Form eines kleinen Flurbrandes gab es für die Feuerwehrleute am Sonntag, als die meisten Fans schon abgereist waren. (APA, 19.6.2017)

    Share if you care.