Schlussphase als Microsoft-Chef: Ballmer schaute vor allem Netflix

    19. Juni 2017, 09:55
    45 Postings

    Ehemaliger Microsoft-CEO gab zu, in Schlussphase heimlich rund hundert Folgen "The Good Wife" gesehen zu haben

    Der ehemalige Microsoft-Chef Steve Ballmer verbrachte seine letzten Wochen als CEO im Frühjahr 2014 relativ entspannend: Er sah in seinem Büro heimlich Netflix. Ballmer gibt zu, damals binnen dreier Wochen mehr als 100 Folgen der Anwaltsserie "The Good Wife" gesehen zu haben. Damals war schon klar, dass Ballmer einen Nachfolger erhält. Doch da eine Einigung über die Personalie ausblieb, sollte Ballmer ein paar Wochen länger als geplant an Bord bleiben.

    Netflix, Golf, Politik

    "Ich hatte alles geplant, kurz vor Weihnachten sollte mein Nachfolger bekanntgegeben werden. Doch dann wurde keine Einigung erzielt. Kann man ein neues Projekt starten, wenn man noch zwei, drei Wochen da ist?", erklärt Ballmer gegenüber Business Insider. Nach seinem offiziellen Abschied wechselte er übrigens zu Golf als liebstem Hobby. Mittlerweile beschäftigt sich Ballmer mit Politik, mit einer neuen Initiative will er für mehr Transparenz bei Regierungsausgaben sorgen. (red, 19.6.2017)

    • Ballmer beschäftigte sich als Besitzer der LA Clippers auch mit Basketball
      foto: apa/afp/brown

      Ballmer beschäftigte sich als Besitzer der LA Clippers auch mit Basketball

    Share if you care.