Arabische Emirate sehen keinen Bedarf für OPEC-Treffen

18. Juni 2017, 12:50
1 Posting

Nächstes reguläres Treffen Ende November

Dubai – Für ein außerordentliches Treffen der OPEC-Mitgliedsländer besteht nach Einschätzung des Energieministers der Vereinigten Arabischen Emirate keine Notwendigkeit. "Wir stehen am Anfang einer Vereinbarung. Ich denke, wir brauchen etwas Zeit", sagte Suhail bin Mohammed al-Mazroui mit Blick am Samstag mit Blick auf den Ölpreis zu Reportern in Dubai.

Er sei überzeugt, dass die Nachfrage nach Öl im dritten Quartal anziehen werde. Die nächste reguläre OPEC-Sitzung findet am 30. November in Wien statt.

Die 13 Staaten der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) und elf weitere Länder hatten im Mai eine Verlängerung ihrer Förderbremse um neun Monate bis März 2018 beschlossen, um den Ölpreis zu stabilisieren. Er war Mitte 2014 von mehr als 100 Dollar (89,55 Euro) pro Fass bis Anfang 2016 auf unter 30 Dollar abgestürzt und ist nach einem leichten Anstieg inzwischen wieder unter die Marke von 50 Dollar gesunken. Ein Grund für das Überangebot ist der Boom der US-Schieferölproduktion mittels der umstrittenen Fracking-Technik. (APA/Reuters, 18.6.2017)

Share if you care.