Mayweather tritt zum "Gigantenkampf" gegen McGregor an

    15. Juni 2017, 12:06
    130 Postings

    Der 40-jährige US-Amerikaner nimmt es zwei Jahre nach seinem Rücktritt Ende August in Las Vegas mit dem irischen Profibox-Debütanten und Ultimate-Fighting-Champion auf

    Las Vegas (Nevada) – Floyd Mayweather kehrt in den Boxring zurück. Der 40-jährige US-Amerikaner, der vor zwei Jahren zurückgetreten war, nimmt es am 26. August in Las Vegas mit dem Profibox-Debütanten und Ultimate-Fighting-Champion Conor McGregor auf. Der 28-jährige Ire gilt als Star der Mixed-Martial-Arts-Szene (MMA) und hatte im Vorfeld des Deals ebenso wie Mayweather rund 100 Millionen Dollar für den Kampf gefordert. Der über zwölf Runde angesetzte Fight soll alle finanziellen Rekorde sprengen.

    McGregors Promoter Dana White sagte zur Vereinbarung: "Floyd ist der größte Boxer aller Zeiten und Conor ist der Meister seines Sports. Ich dachte, der Deal sei unmöglich, aber es ist der richtige Kampf zum richtigen Zeitpunkt." Der frühere Mehrfach-Champ Mayweather hatte seine Karriere Ende 2015 nach 49 Profikämpfen ohne Niederlage beendet. Nun will er mit Sieg Nummer 50 alleiniger Rekordhalter werden und den legendären Rocky Marciano abhängen.

    Conor McGregor hat seit seiner Jugend keinen Boxkampf mehr absolviert und ist in dem Kampf klarer Außenseiter. Im Fight gegen Mayweather winkt dem Iren die höchste Börse seiner Karriere. Das Duell soll sogar die Einnahmen aus dem Boxfight im Mai 2015 zwischen Mayweather und Manny Pacquiao (Philippinen) toppen. Dort hat Mayweather rund 240 Millionen Dollar kassiert, Pacquiao erhielt rund 125 Millionen Dollar. (APA/Reuters, 15.6.2016)

    • Floyd Mayweather.
      foto: ap/ john locher

      Floyd Mayweather.

    • Conor McGregor.
      foto: ap/ julio cortez

      Conor McGregor.

    Share if you care.