Marissa Mayer weg von Yahoo: "Kann endlich wieder Gmail nutzen"

14. Juni 2017, 18:00
67 Postings

Marissa Mayer verließ Yahoo im Zug der Übernahme durch Verizon

Mit der Übernahme von Yahoo durch Verizon hat Marissa Mayer den Chefposten beim angeschlagenen Internetkonzern verlassen. Allzu schwer dürfte ihr der Abschied aber nicht fallen. Einerseits gibt es eine ordentliche Abfertigung, andererseits muss sie nun nicht mehr die Produkte von Yahoo nutzen, die ihr scheinbar nicht besonders gelegen sind.

13 Jahre bei Google

Bei einer Konferenz in London sagte Mayer, dass sie sich darauf freue endlich wieder Googles E-Mail-Dienst Gmail nutzen zu können, berichtet "The Verge". Sie arbeite immer schneller, wenn sie ein Tool nutzen könne, das sie selbst entworfen habe.

Mayer war vor Yahoo 13 Jahre bei Google beschäftigt und dort maßgeblich an der Entwicklung von Diensten wie Gmail und Google News beteiligt. (red, 14.6.2017)

  • Artikelbild
    foto: reuters/elijah nouvelage
    Share if you care.