SPÖ weist ÖVP-Kritik an Wahlkampfvideo zurück

14. Juni 2017, 13:18
90 Postings

Niedermühlbichler: "Vergleichende Werbung ist kein schlechter Stil"

Wien – SPÖ-Bundesgeschäftsführer Georg Niedermühlbichler hat am Mittwoch ÖVP-Kritik an einem neuen Wahlkampfvideo der SPÖ zurückgewiesen. "Es wird von den Wählerinnen und Wählern erwartet und es ist legitim, unterschiedliche Standpunkte wahlwerbender Parteien gegenüberzustellen. Vergleichende Werbung ist kein schlechter Stil", sagte Niedermühlbichler.

Die SPÖ warnt in dem zweiminütigen Clip vor den Steuerentlastungsplänen von ÖVP-Chef Sebastian Kurz. Diese würden zu Kürzungen im Sozialbereich führen, so die Botschaft. "Wir haben ein klares Konzept für Österreich, den Plan A von Bundeskanzler Christian Kern. ÖVP-Obmann Kurz hat nur das nebulose Wahlversprechen von 14 Milliarden Euro Steuersenkungen – und sagt nicht, wie er das finanzieren will", so Niedermühlbichler. Kurz sei aufgefordert, seine Pläne auf den Tisch zu legen. "Solange das nicht passiert, werden wir weiter mit Nachdruck darauf hinweisen, was auf die Österreicherinnen und Österreicher mit Kurz zukommen wird." (APA, 14.6.2017)

  • Artikelbild
    foto: screenshot fb.com/sozialdemokratie
Share if you care.