A1 verkauft nun Mesh-WLAN-Router

14. Juni 2017, 09:16
141 Postings

Geräte versprechen deutlich bessere Abdeckung und mehr Geschwindigkeit

Es gibt wohl nur wenige Nutzer, die mit ihrem WLAN-Router rundum zufrieden sind. Deren schwierige Administration und mangelhafte Abdeckung sorgen seit Jahren für Beschwerden. Das soll eine neue Router-Generation beseitigen. Mesh-Router setzen statt auf einen zentralen Router auf ein Netzwerk von mehreren durch die gesamte Wohnung oder das Haus verteilten Geräten. Diese spannen untereinander ein maschenartiges Funknetzwerk auf, laufend optimierende Software sorgt dann dafür, dass Smartphone, Computer und Co. immer die schnellste Verbindung nach außen bekommen.

A1 Mesh WLAN

A1 hat am Mittwoch nun eigene Mesh-Router an den Start gebracht, die mit allen Internetzugängen funktionieren. A1 Mesh WLAN kostet einmalig 300 Euro und besteht aus drei so genannten Mesh Discs. Diese Router, ausgestattet mit 4x4-Antennen für die unterstützten WLAN-Bänder (2,4 GHz und 5 GHz), vernetzen sich selbstständig zu einem engmaschigen Netz. Dieses kann somit auch große Entfernungen vom Ursprungs-Router überwinden und soll so bis zu 300 Quadratmeter Wohnfläche mit Internet in voller Bandbreite (bis 600Mbit/s) versorgen.

Ausbau möglich

Weitere Mesh-Discs können ebenfalls ganz einfach in das Netzwerk integriert werden. Diese kosten pro Stück 110 Euro. In den letzten Monaten haben Hardware-Hersteller wie Netgear oder Devolo vergleichbare Geräte auf den Markt gebracht. Sie sind allerdings teurer als das A1-Angebot. (red, 14.6.2017)

  • Die Mesh Discs von A1.
    foto: a1

    Die Mesh Discs von A1.

    Share if you care.