Rezept: Spargel-Kräuterseitling-Farfalle mit Cashewgröstl

Blog17. Juni 2017, 14:00
73 Postings

Diese Woche serviert 365vegan zum Ende der Spargelsaison eine köstliche Nudelpfanne

Pilze und Spargel – das geht immer. Dieses Gericht ist bestens dafür geeignet, wenn es einmal schnell gehen soll. Wer keine Cashewnüsse zu Hause hat, kann auch gehackte Walnüsse oder Mandeln nehmen.

foto: calla

Zutaten

  • 500 g grüner Spargel
  • 150 g Kräuterseitlinge
  • 3 EL vegane Margarine
  • 300 g Vollkornfarfalle und/oder Spiralnudeln
  • 200 ml veganes Schlagobers
  • 1 EL Weißwein
  • 1 Tl weißer Balsamicoessig
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • Salz, weißer Pfeffer
  • 50 g Cashewkerne, grob gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 EL Kürbiskerne
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl

Das untere Drittel des grünen Spargels schälen, danach in etwa drei Zentimeter lange Stücke schneiden. Kräuterseitlinge in drei Millimeter dicke Scheiben schneiden. Vegane Margarine in einer Pfanne erhitzen, Spargel und Pilze darin etwa acht Minuten schmoren. Danach mit Essig, Wein und Schlagobers ablöschen, Petersilie und Gewürze dazugeben und weitere zwei Minuten heiß werden lassen.

Inzwischen die Nudeln kochen und das Cashewgröstl vorbereiten. Dafür Knoblauch in Olivenöl anschwitzen, Cashews und Kürbiskerne dazugeben und unter ständigem Rühren braun werden lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nudeln auf einen Teller geben, das Spargel-Pilz-Ragout darüber träufeln und obendrauf das Cashewgröstl streuen. Dazu passt ein knackiger, grüner Salat besonders gut. (Calla, 17.6.2017)

Share if you care.