ÖFB-Teamgoalie Lindner wechselt zu Grasshoppers Zürich

13. Juni 2017, 13:11
125 Postings

GC-Sportchef Mathias Walther: "Er war unser Wunschkandidat"

Zürich – ÖFB-Teamgoalie Heinz Lindner wechselt von Eintracht Frankfurt zu Grasshopper Club Zürich und unterschreibt bei den Schweizern einen Zweijahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr.

"Unser Wunschkandidat"

"Heinz Lindner war unser Wunschkandidat. Mit seiner Verpflichtung konnten wir bereits einen wichtigen Teil beim Aufbau einer schlagkräftigen ersten Mannschaft vollziehen", sagte GC-Sportchef Mathias Walther.

Der Schweizer Rekordmeister beendete die abgelaufene Saison auf dem achten Platz, im Schnitt fanden sich 5.000 Zuschauer am Letzigrund ein. Die Züricher befanden sich lange Zeit im Abstiegskampf. Red-Bull-Salzburg-Leihgabe Munas Dabbur leistete mit sieben Toren in 13 Ligaspielen einen wichtigen Beitrag im Kampf um den Klassenerhalt.

Vasic als Konkurrent

Lindner wird in Zürich aller Voraussicht nach gegen den ehemaligen serbischen U21-Teamtormann Vaso Vasic um einen Stammplatz kämpfen. Der 27-Jährige war bis Ende Februar Stammgoalie, dann musste er aber seinen Platz zwischen den Pfosten für Joel Mall räumen. Der 26-jährige Schweizer wechselte nun im Sommer zum deutschen Bundesliga-Absteiger SV Darmstadt.

In Frankfurt konnte sich der Ex-Austrianer gegen den finnischen Nationaltormann Lukas Hradecky nicht durchsetzen, er kam in zwei Jahren nur zu drei Pflichtspieleinsätzen. (red, APA, 13.6.2017)

Share if you care.