Promotion - entgeltliche Einschaltung

Bier oder Bowle zum BBQ?

14. Juni 2017, 14:42

Für die Grillparty gibt es mehr als nur den einen perfekten Drink. Eine kleine Auswahl.

Gerade bei sommerlichen Temperaturen passen kaltes Bier und Radler hervorragend zu Gegrilltem. Auch ein guter, leichter Wein, pur oder gespritzt genossen, Wasser und Fruchtsäfte sind perfekte Durstlöscher. Geradezu begeistert werden sich Gäste aber von selbstgemachten Drinks zeigen.

Bowle einfach vorbereiten

Ein allseits beliebtes Getränk ist die klassische Bowle. Dazu werden frisches Obst je nach Saison – beispielsweise Erdbeeren, Himbeeren, Pfirsiche, Ananas oder Melone – klein geschnitten, mit Weißwein und je nach Geschmack eventuell auch mit Fruchtsaft aufgegossen. Anschließend einkühlen und eine Weile ziehen lassen. Ist die Bowle zu wenig süß, kann nachgezuckert werden. Kurz vor dem Servieren alles mit Sekt oder Prosecco aufgießen.

Wer die alkoholfreie Variante bevorzugt, lässt einfach den Wein weg, vermischt die Früchte nur mit Fruchtsaft, stellt alles ebenfalls für einige Stunden in den Kühlschrank und ersetzt den Sekt mit Mineral- oder Sodawasser.

Limonaden selber machen

Alkoholfrei und ebenfalls köstlich sind Limonaden, für die Sirup selbst zubereitet werden kann. Mit Wasser verdünnt, in einer edlen Karaffe serviert und mit einigen Obststücken oder Blütenblättern dekoriert, sehen sie zudem äußerst dekorativ aus. Im Grundrezept besteht Sirup weitgehend aus Wasser und Zucker, eventuell können noch ein paar Spritzer Zitronensaft hinzugefügt werden. Dann ein paar Scheiben oder Stücke Orangen (am besten unbehandelt), Holunder, Beeren oder andere Früchten dazugeben, die Mischung ein paar Minuten aufkochen lassen, in (zuvor ausgekochte, wenn es länger halten soll) Flaschen abfüllen und für rund 24 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Mit Kräutern und Blüten experimentieren

An Stelle von Obst oder Holunder können auch Kräuter verwendet werden, besonders gut eignen sich Minze, Zitronenmelisse, Waldmeister und Thymian. Oder – als echter Augen- und Gaumenschmaus – Blüten aus dem eigenen Garten oder vom Balkon, zum Beispiel Löwenzahn, Gänseblümchen, Lavendel und Rosenblätter.

Wer es weniger aufwendig mag, kann Sirup natürlich fertig kaufen. Mit ein paar Scheiben Orangen, Zitronen, Beeren, Kräutern oder Blüten dekoriert, macht auch die nicht selbstgemachte Variante einiges her. Und selbst pures Wasser kann leicht aufgepeppt werden, wenn zuvor Obst, Kräuter oder Gemüse wie zum Beispiel Gurkenscheiben darin eingelegt wurden.

Getränke in Minutenschnelle kühlen

Ein einfacher Trick sorgt dafür, dass Getränke innerhalb von nur wenigen Minuten gekühlt sind. Dazu benötigt werden lediglich ein großer Behälter, ausreichend Eis und Salz. Wie das genau funktioniert, wird hier erklärt.



Viele köstliche Rezepte für sommerliche Drinks gibt es auf frischgekocht.billa.at, viele Zutaten auf shop.billa.at.

  • Limonaden schmecken nicht nur köstlich, sondern können auch äußerst dekorativ aussehen.
    foto: 123rf.com / oksix

    Limonaden schmecken nicht nur köstlich, sondern können auch äußerst dekorativ aussehen.

  • Erdbeeren machen sich sowohl in der Bowle als auch in der alkoholfreien Limonade gut.
    foto: 123rf.com / ekaterina kondratova

    Erdbeeren machen sich sowohl in der Bowle als auch in der alkoholfreien Limonade gut.

    Share if you care.