Andritz baut bis Ende 2018 Kartonmaschine in Russland um

13. Juni 2017, 11:11
posten

Auftragswert dürfte bei gut 30 Millionen Euro liegen

Graz – Der börsennotierte Anlagenbauer Andritz hat einen Millionen-Auftrag von Knauf Petroboard in Russland an Land gezogen. Die Steirer werden bis zum Ende des vierten Quartals 2018 eine Kartonmaschine im Werk Kommunar umbauen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Das genaue Auftragsvolumen ist nicht bekannt, aber gemäß der Branchenerfahrung haben derartige Aufträge einen Wert von gut 30 Millionen Euro.

Die Kartonmaschine mit einem Grammaturbereich von 100 bis 320 Gramm pro Quadratmeter, einer Arbeitsbreite von 4,26 Metern und einer Auslegungsgeschwindigkeit von 700 Metern pro Minute hat eine Jahreskapazität von 155.000 Tonnen für die Produktion von Gipskarton aus 100 Prozent Altpapier als Rohmaterial. Der Umbau umfasst die Lieferung einer neuen Siebpartie mit drei Langsieben sowie neue Stoffaufläufe, wovon einer ein Verdünnungswassersystem enthält.

Andritz liefert die Hauptkomponenten der Konstantteile für die Deck-, Mittel- und Rücklage bei der Maschine. Der Lieferumfang beinhaltet mehrere Sortierer, "die niedrigsten Energieverbrauch mit minimalen Pulsationen bei geringstem Faserverlust vereinen". Andritz Automation liefert einen neuen Mehrmotorenantrieb für die komplette Maschine sowie die Elektrifizierung und Automatisierung. Die Lieferung umfasst Detail-Planung und Kontrolle, Beschaffung sowie die Ausführung der Bau- und Montagearbeiten inklusive Schulung. (APA, 13.6.2017)

Share if you care.