Samsung schickt Galaxy-S-Nutzern Werbung als Push-Nachricht

13. Juni 2017, 09:37
46 Postings

Wird Samsungs Game Optimizing Service aktiviert, erhalten Nutzer Anzeigen für Spiele – Heftige Kritik an Praxis

Er habe nicht rund 1.000 Dollar für ein Smartphone ausgegeben, um dann mit Werbung bombardiert zu werden: Mit diesen Worten beschwert sich ein Samsung-Nutzer auf Reddit über eine neue Praxis des südkoreanischen Konzerns. Dieser schickt Kunden, die den Game Optimizing Service aktiviert haben, offenbar Werbung als Push-Nachricht. Bei dem auf Samsung-Geräten meist vorinstallierten Dienst handelt es sich um eine App, die während der Nutzung von Games die Batterie schonen und die Performance des Smartphones verbessern soll.

Zustimmung vorausgewählt

Samsung hat bei der neuesten Version des Services als Voreinstellung die Zustimmung zum Erhalt von Werbezwecken angelegt, berichtet The Next Web. Um diese Push-Nachrichten zu deaktivieren, müssen Nutzer in einer anderen App – dem Game Launcher – die entsprechende Option deaktivieren. Allerdings kann es sein, dass der Game Launcher noch gar nicht aktiviert ist. Dazu müssen Nutzer ihn in den Einstellungen auswählen und seine Nutzung freischalten.

Heftige Kritik

Unklar ist, warum Beschwerden über die unerwünschte Werbung erst jetzt aufkommen. Nutzer berichten auf Reddit, dass sie die Push-Nachrichten seit rund einer Woche erhalten. Einige hatten zuvor ein Upgrade eingespielt. Betroffen sind offenbar das Galaxy S7 und das Galaxy S8. (red, 13.6.2017)

  • Artikelbild
    foto: apa/afp/yeon je
    Share if you care.