Ubisoft enthüllt totgeglaubtes "Beyond Good & Evil 2" und Piratenspiel "Skull & Bones"

    12. Juni 2017, 23:18
    96 Postings

    Hersteller demonstrierte weiters "Far Cry 5", "The Crew 2" und gruseliges VR-Spiel mit Elijah Wood

    Ubisoft hat im Rahmen der Branchenmesse E3 zahlreiche neue Spiele für PC und Konsole vorgestellt, nachdem man bereits am vergangenen Woche das Action-Adventure "Assassin's Creed Origins" enthüllte. Zudem wurde bestätigt, dass das vielfach verschobene "South Park: Fractured But Whole" im 17. Oktober für PC, PS4 und XBO erscheinen wird.

    ubisoft us

    Mario+Rabbids Kingdom Battle

    Wie schon länger kolportiert wurde, arbeiten Ubisoft und Nintendo an einer Zusammenführung der durchgeknallten Rabbids mit der Welt von "Super Mario". Vorgestellt wurde "Mario+Rabbids Kingdom Battle" von Ubisoft-CEO Yves Guillemot und "Mario"-Erfinder Shigeru Miyamoto. Die hyperaktiven Hasen wurden irrtümlich ins Pilzkönigreich teleportiert, was dort riesiges Chaos ausgelöst hast.

    Zusammen mit dem Kult-Klempner und anderen Charakteren, darunter "Rabbid Peach", macht man sich in einem bunten Rundenstrategiespiel an die Wiederherstellung der Ordnung. Zur Verfügung stehen verschiedene Waffen, auch ein Deckungssystem gibt es. Im Laufe des Spieles werden die taktischen Möglichkeiten noch erweitert. Der seit drei Jahren in Entwicklung befindliche Titel wird für die Nintendo Switch umgesetzt und erscheint am 29. August.

    wirspielen

    Assassin’s Creed: Origins

    Als "Neuerfindung" der "Assassin’s Creed"-Erfahrung bezeichnet Ubisoft den jüngsten Spross der Reihe, der ins antike Ägypten führt. Gezeigt wurde ein neuer Trailer für das Game, das bereits auf dem Xbox-Event seinen ersten E3-Auftritt hatte.

    In einem kurzen Gameplay-Einblick war zu sehen, dass das Spiel Anleihen bei "Far Cry Primal" nimmt, denn man wird feindliche Areale aus den Augen eines Adlers erkunden können.

    ubisoft us

    The Crew 2

    Actionreiche Rennen auf zwei und vier Rädern, zu Lande, zu Wasser und in der Luft verspricht Ubisoft mit "The Crew 2". Basierend auf Fanfeedback wurde der Fuhrpark auf alle Elemente erweitert.

    Beibehalten wird das Prinzip der offenen Welt, in der man durch den städtischen Betondschungel, aber auch durch weitläufige Landschaften düst. Eine Reihe neuer Features halten dabei Einzug. Für Bootsrennen verspricht man etwa ein dynamisches Wellensystem, das die Fahrer fordern soll.

    "The Crew 2" soll Anfang 2018 erscheinen. Interessierte Spieler können sich online für die Betaphase registrieren.

    ubisoft us

    Transference

    In Zusammenarbeit mit Schauspieler Elijah Wood entsteht ein neues, gruseliges (Virtual-Reality-)Spiel namens "Transference", das im Frühling 2018 erscheinen soll. Außer einem trippigen Teaser wurde jedoch noch nichts gezeigt. Erscheinen wird es für PlayStation 4, Windows-PC und Xbox One und soll optional HTC Vive, Oculus Rift und PlayStation VR unterstützen.

    ubisoft us

    Skull & Bones

    Von Ubisoft Singapur kommt das Piratenabenteuer "Skull & Bones". Intensive Schlachten auf stürmischer See soll der neue Titel bieten. Beschrieben wird es als taktisches Game mit einer geteilten Welt, die man alleine oder online bereisene kann.

    Season für Season ringt man um Piratenruhm im indischen Ozean. Angehende Seeräuber werden sich unter anderem in kompetitiven Beutezügen und 5-versus-5-Auseinandersetzungen messen können. Dabei stehen verschiedene Schiffstypen mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen zur Verfügung. Besonders reiche Beuteschiffe sollen präzise Kooperation verlangen, möchte man sie gefechtsunfähig schießen und erfolgreich entern. Geraubte Schätze gilt es, vor Piratenjägern in Sicherheit zu bringen.

    Die Welt des Spiels soll sich basierend auf den Handlungen der Spieler verändern. Und auch auf mythologische Begegnungen muss man sich offenbar einstellen. Möchtegern-Matrosen können sich bereits online zum Anheuern registrieren. Erscheinen soll das Spiel im Herbst 2018 für PC, PS4 und XBO.

    ubisoft us

    Starlink

    In die Weiten des Alls entführt der neueste Titel von Ubisoft Toronto. Das Universum wird bedroht von der "Legion", der man sich in effektgeladenen Kämpfen in "Starlink: Battle for Atlas" stellt. Der Spieler übernimmt die Kontrolle über mehrere Piloten, die auf dert Welt Atlas nach hilfreichen Geheimnissen suchen.

    Eine Rolle spielen werden auch sammelbare, erweitertbare Modell-Raumschiffe. Mehr zu dem Titel für die Nintendo Switch will man in den kommenden Monaten verraten.

    ubisoft us

    Steep

    Das Open World-Stuntgame "Steep" erhält im kommenden Dezember seine erste Erweiterung. Abseits der schneebedeckten Berge und Täler werden Spieler in olympischen Wintersportbewerben antreten können. "Road to Pyeongchang 2018" kommt dementsprechend mit der offiziellen Olympia-Lizenz und erscheint zu Weihnachten für PC, PS4 und Xbox One.

    ubisoft us

    Far Cry 5

    Für Proteste nationalistischer US-Gruppen hat schon vor einigen Wochen die Enthüllung von "Farcry 5" geführt. Das fiktive Hope County im Bundesstaat Montana wurde von einer radikal-evangelikalischen Sekte "erobert", die das Areal von der Außenwelt abgeschnitten hat.

    Es liegt nun am Spieler, gemeinsam mit einer Gruppe an Söldnern die Herrschaft des Kults und ihres fanatischen Anführers Joseph Seed zu beenden – freilich nicht durch friedliche Verhandlungen. Das Spiel erscheint am 27. Februar für PC, PS4 und XBO.

    ubisoft us

    Beyond Good & Evil 2

    Was lange gewährt hat, soll nun endlich gut werden. Action in futuristischen Umgebungen verspricht man auf Hoverbikes und Gleitern. Selbst ein Raumschiff war im Ankündigungstrailer zu sehen, denn man wird auf mehreren Planeten abenteuern.

    Die Handlung setzt noch vor der Geburt von Jade, der Heldin des ersten Teils aus 2003 ein. Die Gesellschaft wurde von skrupellosen Konzernen unterjocht – aber die Rebellion hat freilich begonnen. Ein Releasaedatum für das von Fans sehnlich erwartete Game gibt es noch nicht. Interessierte Gamer können aber einem ominösen "Space Monkey"-Testprogramm beitreten. (Georg Pichler aus Los Angeles, 12.6.2017)

    Share if you care.