Australier Matthews neuer Spitzenreiter

12. Juni 2017, 20:54
3 Postings

Sprintsieg auf dritter Etappe – Konrad als bester Österreicher 23.

Bern – Der australische Radprofi Michael Matthews hat am Montag mit dem Sieg der dritten Etappe bei der Tour de Suisse die Führung in der Gesamtwertung übernommen. Der Fahrer vom Team Sunweb entschied den Massensprint in Bern vor dem slowakischen Weltmeister Peter Sagan und dem Deutschen John Degenkolb für sich. Der Schweizer Stefan Küng musste sein Gelbes Trikot nach nur einem Tag wieder abgeben.

Küng konnte im Finale nicht mit den Besten mithalten und verlor wertvolle Sekunden. Matthews liegt in der Gesamtwertung zehn Sekunden vor dem hollandischen Giro-Gesamtsieger Tom Dumoulin, elf vor Sagan. Bester Österreicher am Montag war Patrick Konrad als 23. (APA/sda, 12.6.2017)

Tour de Suisse vom Montag (WorldTour) – Menziken-Bern (159,30 km): 1. Michael Matthews (AUS) Sunweb 3:49:48 Stunden – 2. Peter Sagan (SVK) Bora-hansgrohe – 3. John Degenkolb (GER) Trek – 4. Tim Wellens (BEL) Lotto – 5. Michael Albasini (SUI) Orica – 6. Patrick Bevin (NZL) Cannondale-Drapac. Weiter: 23. Patrick Konrad (AUT) Bora – 30. Georg Preidler (AUT) Sunweb alle gleiche Zeit – 124. Marco Haller (AUT) Katjuscha +2:50 Minuten – 134. Felix Großschartner (AUT) CCC 3:42 – 171. Matthias Brändle (AUT) Trek 6:58

Gesamtwertung: 1. Matthews 8:18:47 Std. – 2. Tom Dumoulin (NED) Sunweb +10 Sek. – 3. Sagan 11 – 4. Damiano Caruso (ITA) BMC 19 – 5. Albasini 20. Weiter: 19. Preidler 30 – 24. Konrad 31 – 114. Haller 13:15 Min. – 125. Großschartner 14:07 – 172. Brändle 29:01

    Share if you care.