Rektoren schöpfen neue Hoffnung für Studienplatzfinanzierung

    12. Juni 2017, 15:33
    55 Postings

    Nach Einigung auf Schulautonomiepaket am Sonntag scheint sich Situation für Uniko-Präsident Vitouch "von Grund auf geändert zu haben"

    Wien – Die Kampfmaßnahmen sind abgesagt – vorerst. Wie berichtet drängt die Universitätenkonferenz (Uniko) ja auf eine Einigung bei der Uni-Finanzierung samt Erhöhung des Budgets und Systemumstellung auf Studienplatzfinanzierung. An sich wollten die Rektoren am Montag diskutieren, welche Protestmaßnahmen sie androhen können, falls die Koalition das vor der Nationalratswahl im Herbst nicht zusammenbringt. Nach der Sitzung waren von Uniko-Präsident Oliver Vitouch aber ganz andere Töne zu hören.

    Angesichts der überraschenden Einigung bei der Schulreform am Sonntag scheine sich die Situation "ja noch einmal von Grund auf geändert zu haben", sagte Vitouch. Ob dieser "Frohbotschaft" habe man seit gestern wieder "Zuversicht gefasst, dass die Verhandler die Gespräche wiederaufnehmen werden". Der Ball liege jetzt jedenfalls bei der Regierung.

    Keine Rede mehr von Kampfmaßnahmen

    Über Kampfmaßnahmen denke man nach, "wenn es so weit ist", sagt Vitouch – und will gar nicht weiter darüber reden, "weil wir seit gestern die Hoffnung haben, dass produktive Sacharbeit in dieser Bundesregierung noch nicht von gestern und noch nicht begraben ist". Hat Vitouch gar konkrete Anhaltspunkte für seine neu gewonnene Zuversicht? "Es gibt laufend Gespräche und Telefonate, die ich jetzt nicht im Detail ausbreiten werde", sagte der Uniko-Präsident. An einen Abtausch von Schulautonomie-Paket und Studienplatzfinanzierung glaubt Vitouch "gegenwärtig nicht", es gehe schon um die Sache.

    Im ÖVP-geführten Wirtschafts- und Wissenschaftsministerium zeigt man sich auf STANDARD-Anfrage wie auch bisher "zuversichtlich", noch im Juni einen Beschluss zu Studienplatzfinanzierung und Budgeterhöhung zu fassen. "Wir haben immer gesagt, dass wir das noch umsetzen wollen", sagte ein Sprecher. Im Bildungsministerium bestätigt man, dass man diese Woche noch mit dem Koalitionspartner verhandle. Auch dort sei man "immer zuversichtlich". (sefe, 12.6.2017)

    • Uniko-Präsident Oliver Vitouch schöpft neue Zuversicht in Sachen Studienplatzfinanzierung.
      foto: apa/hans punz

      Uniko-Präsident Oliver Vitouch schöpft neue Zuversicht in Sachen Studienplatzfinanzierung.

    Share if you care.