Serbien und Wales trennen sich 1:1

12. Juni 2017, 09:48
30 Postings

Abstände der ersten vier unverändert

Belgrad – Serbien und Wales haben sich in der österreichischen WM-Quali-Gruppe D am Sonntag in Belgrad 1:1 getrennt. Damit hat sich an den Abständen unter den ersten vier im Kampf um die WM-Teilnahme nach der sechsten Runde nichts geändert. Serbien liegt vier Partien vor Schluss mit zwölf Punkten dank der besseren Tordifferenz vor den punktegleichen Iren, dahinter folgen Wales und Österreich mit je acht Punkten.

Aaron Ramsey brachte die Gäste mit einem locker ins Eck geschupften Elfmeter in der 35. Minute gegen den Spielverlauf in Führung. Davor hatte es im Strafraum einen Trikotzupfer gegen Sam Vokes gegeben. Der verdiente Ausgleich gelang Aleksandar Mitrovic in der 74. Minute.

Bale gegen ÖFB-Team wieder dabei, Allen gesperrt

Wales ist am 2. September in Cardiff nächster ÖFB-Gegner, muss dabei aber wegen einer Gelbsperre auf Mittelfeldspieler Joe Allen von Stoke City verzichten. Dafür kehrt Gareth Bale wieder zurück – gegen die Serben fehlte der Real-Madrid-Star wegen einer Sperre.

Die Österreicher müssen in Wales wohl gewinnen, um im Rennen um einen Startplatz für die WM 2018 in Russland zu bleiben. Der Gruppensieger ist fix dabei, der Zweite tritt im Playoff an, sofern er zu den acht besten Zweiten der neun Gruppen zählt. (APA, 11.6.2017)

    Share if you care.