England erstmals U20-Weltmeister

11. Juni 2017, 15:56
18 Postings

Es kommt etwas nach bei den Three Lions: Knapper Finalsieg gegen Venezuela in Südkorea

Suwon – England hat sich erstmals zum U20-Weltmeister gekürt. Die Engländer gewannen beim Turnier in Südkorea am Sonntag das Finale gegen Venezuela mit 1:0, Dominic Calvert-Lewin traf in der 35. Minute. Danach verteidigte das Team den Vorsprung gegen anstürmende Südamerikaner, Freddie Woodman parierte sogar einen Elfmeter (74.) von Adalberto Peñaranda.

Den dritten Platz sicherte sich Italien durch einen 4:1 (0:0)-Sieg im Elfmeterschießen gegen Uruguay. Torschützenkönig wurde der Italiener Riccardo Orsolini von Juventus Turin mit fünf Treffern.

Für England war es der größte internationale Erfolg seit dem WM-Gewinn 1966. (APA, sid, 11.6.2017)

U20-WM in Südkorea, Sonntag

Finale:

Venezuela – England 0:1 (0:1)
Suwon World Cup Stadium, 30.350 Zuschauer, SR Björn Kuipers (NED)

Tor: 0:1 (35.) Calvert-Lewin

Venezuela: Farinez, Ronald Hernandez, Jose Hernandez, Ferraresi, Velasquez, Lucena, Herrera, Cordova (72. Sosa), Chacon (51. Soteldo), Penaranda (90.+3 Hurtado), Pena

England: Woodman, Kenny, Tomori, Clarke-Salter, Walker-Peters, Cook, Onomah, Dowell (62. Ojo), Solanke, Lookman (76. Maitland-Niles), Calvert-Lewin

Spiel um Platz drei:

Uruguay – Italien 1:4 i. E. (0:0 n. V.)
Suwon World Cup Stadium, 10.750 Zuschauer, SR Cesar Ramos (MEX)

  • Erster WM-Titel für den englischen Fußballverband seit 1966. Nicht schlecht.
    foto: ap/jung yeon-je

    Erster WM-Titel für den englischen Fußballverband seit 1966. Nicht schlecht.

Share if you care.