Weltliga: Volleyball-Team ringt Mexiko nieder

10. Juni 2017, 23:10
3 Postings

Österreicher nach fünfter Partie an dritter Stelle der Tabelle – Final-Four in Reichweite

Linz – Österreichs Volleyball-Nationalteam der Herren hat das fünfte Spiel in der Weltliga gegen Mexiko knapp gewonnen. Die ÖVV-Auswahl besiegte am Samstag in Linz den Olympia-Teilnehmer von Rio nach fünf Sätzen mit 3:2 (-21,20,-18,22,12). Topscorer der Mannschaft von Teamchef Michael Warm war erneut Alexander Berger mit 23 Punkten.

Damit befindet sich Österreich vor dem letzten Spiel am Sonntag gegen Spanien (20.15 Uhr, live ORF Sport +) in einer guten Ausgangsposition im Kampf um die Final-Four-Teilnahme im mexikanischen Leon. Das Team von Michael Warm liegt nach fünf Spielen hinter Deutschland punktegleich mit Estland und vor Spanien auf Platz drei. Bei einem Sieg gegen die Spanier wäre Österreich fix für das Final-Four der dritten Leistungsstufe qualifiziert.

Österreich und Mexiko lieferten sich in der Linzer TipsArena einen offenen Schlagabtausch. Die Gastgeber holten zwei Mal einen Satzrückstand auf und verwerteten im Entscheidungssatz den zweiten Matchball. "Es war unglaublich schwer, wieder zurückzukommen. Wir waren heute schon auf der Verliererstraße", lobte Warm seine Mannschaft. (APA, 10.6. 2017)

    Share if you care.