Mädchen in Tirol durch Pferdebiss verletzt

10. Juni 2017, 14:36
3 Postings

Vierjährige ins Krankenhaus geflogen

Lienz – Die vierjährige Tochter der Betreiberin eines Reiterhofs in Panzendorf in Osttirol ist am Samstagvormittag von einem Pferd am Kopf gebissen worden. Das Mädchen wurde mit dem Hubschrauber ins Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen.

Nach Angaben der Polizei wuchs das Mädchen mit den Pferden ihrer Mutter auf und ist mit den Gegebenheiten im Stall vertraut. Offensichtlich wollte das Mädchen, das in der Hand eine Packung Kekse hielt, zu einer Bekannten in den hinteren Bereich der Stallung gehen. Beim Vorbeigehen an einer Koppel reckte plötzlich ein Pferd den Kopf heraus und biss das Mädchen in den Kopf.

Das Kind erlitt dadurch eine ca. 4 cm lange Bisswunde im Stirnbereich und wurde von der im Stall anwesenden Bekannten erstversorgt. Der Verletzungsgrad wurde als leicht angegeben. (APA, 10.6.2017)


Share if you care.