Volleyballern gelingt Sensation gegen Deutschland

9. Juni 2017, 23:54
7 Postings

Österreicher siegen in Weltliga 3:1 und liegt hinsichtlich Qualifikation für Final Four gut im Rennen

Linz – Österreichs Volleyball-Nationalteam der Herren ist die Revanche gegen Deutschland in der Weltliga geglückt. Die ÖVV-Auswahl gewann am Freitag das Auftaktspiel beim Heimturnier in Linz gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer mit 3:1 (20,-27,28,23). Topscorer der Mannschaft des deutschen ÖVV-Teamchefs Michael Warm war Alexander Berger mit 25 Punkten.

In einem hochspannenden Spiel in der gut gefüllten TipsArena in Linz begannen die Österreicher stark und holten sich wie am vergangenen Samstag in Frankfurt den ersten Satz. Im zweiten Durchgang verwerteten die Deutschen ihren dritten Satzball zum 29:27, nachdem die ÖVV-Auswahl ihrerseits drei vergeben hatte. Das glücklichere Ende im dritten Satz gehörte den Gastgebern, der fünfte Satzball brachte das 30:28. Im finalen Durchgang spielten die Österreicher weiter ausgezeichnet, der fünfte Matchball sorgte für die Entscheidung gegen den WM-Dritten.

Damit liegen die Österreicher nach vier von sechs Spieltagen voll im Rennen um die Final-Four-Teilnahme in Leon/Mexiko. Die Truppe von Michael Warm hält nach drei Siegen und einer Niederlage bei neun Zählern und ist punktegleich mit Deutschland. Am Samstag trifft man auf Olympia-Teilnehmer Mexiko, am Sonntag wartet Spanien (jeweils 20.15 Uhr, live ORF Sport +). (APA, 9.6. 2017)

Share if you care.