Hartlauer will als neues Standbein reine Wohnimmobilie entwickeln

9. Juni 2017, 19:01
18 Postings

Umsatz 2016 auf 260 Millionen Euro gestiegen

Wien/Steyr – Die Elektronikkette Hartlauer sucht neue Geschäftsfelder und will 2018 ein Wohnprojekt entwickeln. Bisher schon besitze das Unternehmen zahlreiche Wohn-Immobilien, aber immer nur in Zusammenhang mit einer Filiale im Gebäude. In Wels solle nun erstmals mit einer Investition von acht Millionen Euro ein reines Wohnhaus mit gut 30 Mietwohnungen entstehen, sagte Firmenchef Robert Hartlauer der "Krone".

Ähnliche Projekte sollen später an anderen Standorten folgen. Hartlauer hat laut "Krone" 2016 den Umsatz um drei Prozent von 252 auf 260 Millionen Euro gesteigert. (APA, 9.6.2017)

Share if you care.