Dauphiné: Fuglsang Etappensieger, Porte top

9. Juni 2017, 17:41
1 Posting

Spitzen-Quartett mit Fuglsang, Porte, Froome und Aru bei Bergetappe 50 Sekunden voran

Paris – Der Australier Richie Porte hat am Freitag nach dem 6. Abschnitt des Critérium du Dauphiné die Führung übernommen. Der Herausforderer von Chris Froome bei der kommenden Tour de France erreichte das Ziel der 147-km-Bergetappe in La Motte als Zweiter hinter dem Dänen Jakob Fuglsang und vor dem Briten Froome sowie Fabio Aru (Italien). In der Gesamtwertung liegt Porte 39 Sekunden vor Froome.

Der Spanier Alberto Contador büßte 1:06 Minuten ein und ist Gesamt-Sechster. Das Criterium dient den Stars als Generalprobe für die am 1. Juli beginnende Tour. (APA, 9.6.2017)

Critérium du Dauphiné vom Freitag – 6. Etappe: Villars-les-Dombes – La Motte (147 km): 1. Jakob Fuglsang (DEN) Astana 3:41:48 Std. – 2. Richie Porte (AUS) BMC – 3. Chris Froome (GBR) Sky – 4. Fabio Aru (ITA) Astana, alle gl. Zeit – 5. Alejandro Valverde (ESP) Movistar +0:50 Min. – 6. Daniel Martin (IRL) Quick-Step – 7. Romain Bardet (FRA) AG2R, alle gl. Zt. Weiter: 115. Michael Gogl (AUT) Trek 16:08.

Gesamtwertung nach 6 von 8 Etappen: 1. Porte 20:52:34 – 2. Froome +0:39 Min. – 3. Fuglsang 1:15 – 4. Valverde 1:20 – 5. Aru 1:24 – 6. Alberto Contador (ESP) Trek 1:47 – 7. Martin 2:14. Weiter: 84. Gogl 23:43.

    Share if you care.