Welches Tier hat den härtesten Schlag?

11. Juni 2017, 10:04
18 Postings

Die BBC lieferte eine Hitliste des Hauens und Tretens – die wahren Rekorde setzen dabei wieder einmal die kleinen Spezies

foto: reuters/nir elias

Boxende Hasen (meistens sind es eher Weibchen, die lästige Verehrer abwehren, als Rivalen im Zweikampf), zutretende Giraffen ... und Kängurus, die beide Formen der Attacke gleichermaßen einsetzen: Die auf zoologische Themen spezialisierte Journalistin Ella Davies hat sich für ein BBC-Feature angesehen, welche Tierarten in "Martial Arts" besonders versiert sind.

Dabei geht sie auch auf die eine oder andere Spezies ein, die nicht jedem sofort geläufig ist: Etwa den Sekretär, einen in Afrika beheimateten Greifvogel, der mit seinen extrem langen Beinen innerhalb seiner Verwandtschaft einen einzigartigen Körperbau aufweist. Und er setzt diese Beine auch gezielt ein: Er tötet seine Beute – Reptilien und andere Kleintiere – mit Tritten, deren Kraft dem fünf- oder sechsfachen seines Körpergewichts entsprechen; und das schneller, als ein Mensch blinzeln kann.

bbc earth
Männliche Kängurus im Kampf: Da bleibt kein Auge trocken.

Der Sekretär verblasst aber neben einigen Vertretern der Gliederfüßer. So können Fangschreckenkrebse sogar mit dem 2.500-fachen ihres Körpergewichts zuschlagen. Manche Arten haben Keulen ausgebildet, mit denen sie durchaus die Wand eines Aquariums einschlagen können. Den Geschwindigkeitsrekord als "Boxer" halten allerdings Schnappkieferameisen, die mit ihren Antennen aufeinander einschlagen – und zwar 41,5 Mal pro Sekunde.

Bilder und weiterführende Links finden Sie hier:

--> BBC: "The most powerful punches and kicks of all time"

(red, 11. 6. 2017)

  • Tödlich trittsicher: der Sekretär.
    foto: apa/epa/nic bothma

    Tödlich trittsicher: der Sekretär.

Share if you care.