"Kurier"-Journalistin Kern geht zu "Quo Vadis Veritas"

9. Juni 2017, 13:12
4 Postings

Wechselt zu Matschitz' Webplattform

Die langjährige "Kurier"-Innenpolitikjournalistin Maria Kern (45) verlässt die Zeitung für das Journalismus-Projekt Quo Vadis Veritas von Red-Bull-Gründer Dietrich Mateschitz. "Ab August werde ich bei qvv tätig sein. Freue mich sehr auf diese neue Aufgabe", schrieb Kern am Freitag auf Twitter. Als weitere Neuzugänge vermeldete Quo Vadis Veritas Christoph Hanslik (49), bisher Fachreferent für Finanzen und Budget im NEOS-Parlamentsklub, Jan Thies (34), zuletzt Bereichsleiter "Talk" bei Red Bulls Servus TV und Marcelo Atria (27), der beim eingestellten Onlinemedium nzz.at als Assistent der Geschäftsführung fungierte.

Für den journalistischen Aufbau ist Michael Fleischhacker – früher Chefredakteur von "Die Presse" und nzz.at – zuständig, die kaufmännische Leitung hat Ex-NEOS-Mandatar Niko Alm inne. Geplant ist eine "multimediale, öffentlich zugängliche Rechercheplattform". (APA, 9.6.2017)

    Share if you care.