Mindestens 20 Tote bei Selbstmordanschlag im Irak

9. Juni 2017, 11:52
21 Postings

IS bekennt sich zu Anschlag in schiitischer Stadt Kerbala

Kerbala – Bei einem Selbstmordanschlag auf einem Markt nahe der heiligen schiitischen Stadt Kerbala sind mindestens 20 Menschen getötet und 25 verletzt worden. Das berichteten irakische Sicherheitskreise am Freitag.

Ein Selbstmordattentäter hatte seinen Sprengstoffgürtel auf dem Markt östlich der Stadt gezündet. Die Terrormiliz "Islamischer Staat" bekannte sich in einem offiziellen Statement auf dem eigenen Nachrichtendienst Amaq zu dem Anschlag. (APA, 9.6.2017)

Share if you care.