Burgtheater: Sechs Interessenten für kaufmännische Leitung

9. Juni 2017, 10:27
1 Posting

Funktion wird ab 1. September 2018 für fünf Jahre neu besetzt

Wien – Sechs Personen interessieren sich für die kaufmännische Geschäftsführung des Wiener Burgtheaters ab 1. September 2018. Bei der Anfang der Woche ausgelaufenen Ausschreibung des Postens auf fünf Jahre haben sich fünf Männer und eine Frau für jene Stelle beworben, die derzeit von Thomas Königstorfer bekleidet wird – wobei alle Interessenten aus Österreich stammen, heißt es aus dem Kulturministerium.

Aufgabe der kaufmännischen Geschäftsführung, die das Haus gemeinsam mit der künstlerischen Leitung führt, ist vor allem die Verwaltung, wirtschaftliche Steuerung, Finanzplanung und Finanzmanagement, Organisations- und Personalentwicklung sowie die Personaladministration des Theaters.

Bereits seit 21. Mai abgeschlossen ist die Ausschreibung der künstlerischen Leitung für das größte deutschsprachige Sprechtheater ab 1. September 2019, wobei die derzeitige Amtsinhaberin Karin Bergmann bereits angekündigt hat, sich nicht daran zu beteiligen. Eine Entscheidung über das künftige Führungspersonal wird in beiden Fällen in den kommenden Wochen erwartet. (APA, 9.6.2017)

    Share if you care.