Bill Cosby erscheint mit zwei Entertainern zu Missbrauchsprozess

9. Juni 2017, 08:49
23 Postings

Angeklagter will offenbar sein Image aufpolieren – Urteil könnte nächste Woche fallen

Norristown – US-Schauspieler Bill Cosby ist mit zwei Entertainern zu seinem Strafprozess wegen sexueller Nötigung erschienen. Am Donnerstag begleiteten den 79-Jährigen zum Gericht in Norristown im Staat Pennsylvania die ebenfalls afroamerikanischen Entertainer Joe Torry und Lewis Dix, die aus Comedy-Shows, kleineren Spielfilmen und TV-Produktionen bekannt sind.

In vergangenen Tagen war Cosby bereits mit ehemaligen Schauspieler-Kollegen und anderen Weggefährten seiner Karriere am Gericht erschienen. In dem am Montag eröffneten Prozess könnte kommende Woche ein Urteil fallen.

Offenbar versucht der in Ungnade gefallene Cosby, sein Image durch die wechselnden Begleiter etwas zu richten. Am Montag erschien er mit Keisha Knight Pulliam, die in der "Bill Cosby Show" seine fiktive Tochter Rudy spielte. Am Dienstag kamen dem TV-Sender NBC zufolge mehrere Männer, mit denen Cosby einst an der Temple University Basketball spielte – der Universität, an der Cosby auch die heutige Klägerin Andrea Constand kennenlernte, die ihm sexuelle Nötigung vorwirft. Mittwoch wurde Cosby von Sheila Frazier begleitet, die mit Cosby im Film "Das verrückte California Hotel" von 1978 spielte.

Mehrere Jahre Haft drohen

Am Donnerstag tauchten im Prozess Aussagen Cosbys aus dem Jahr 2005 auf, die er seinerzeit gegenüber der Polizei machte. Er habe "niemals wach oder im Schlaf" Sex mit Constand gehabt, sagte er damals über besagten Abend im Jänner 2004, wie der "Philadelphia Inquirer" berichtete. Cosby bestreitet die Vorwürfe, für die ihm bei im Fall eines Schuldspruchs mehrere Jahre Haft drohen. (APA, 9.6.2017)

  • Joe Torry, Lewis Dix, Bill Cosby und Cosbys Sprecher Andrew Wyatt (von links nach rechts).
    foto: reuters/brendan mcdermid

    Joe Torry, Lewis Dix, Bill Cosby und Cosbys Sprecher Andrew Wyatt (von links nach rechts).

    Share if you care.