Grazer Budget ist fertig, Details sind aber noch geheim

8. Juni 2017, 17:39
7 Postings

2,3 Millionen für Ausbau der Straßenbahnlinie 1 ist fixiert, alles andere soll erst Ende Juni präsentiert werden

Graz – Günter Riegler, der neue Grazer Finanzstadtrat (ÖVP), hat sein erstes Budget rekordverdächtig schnell erstellt. Anfang April wurde der ehemalige Geschäftsführer der FH Joanneum angelobt, am Mittwoch vermeldete er via Twitter, er sei fertig. Details erfährt man auf Nachfrage noch nicht. Die werden am 29. Juni im Budgetgemeinderat präsentiert.

Verraten wurde von Riegler und der neuen Verkehrsstadträtin Elke Kahr (KPÖ) nur eine Investition, die für den öffentlichen Verkehr der Stadt fixiert wurde: der zweigleisige Ausbau der Straßenbahnlinie 1, die die Stadt von den Außenbezirken Eggenberg bis nach Mariatrost durchquert. Das wurde schon vom Kontrollgremium der Stadt und der Graz Holding abgesegnet. Die Höhe der Investition: 2,3 Millionen Euro. Abgeschlossen sollen die Arbeiten 2019 sein. Ob der übrige von Kahr geplante Ausbau der Öffis in der Feinstaubhauptstadt Österreichs auch ausreichend finanziert werden kann, darf aber bezweifelt werden. Was die Zusicherung für die Linie 1 angeht, zeigte sich Kahr jedenfalls erfreut. Sie ist davon überzeugt, dass diese Verbesserung eine "Taktverdichtung von zehn auf siebeneinhalb Minuten" bedeuten wird. (Colette M. Schmidt, 8.6.2017)

    Share if you care.