Kongressstadt Wien weltweit unter ersten fünf

8. Juni 2017, 14:40
6 Postings

Wien liegt bei der Anzahl der Kongresse auf Platz fünf hinter Brüssel, Singapur, Seoul und Paris. Im Länderranking hat Österreich Plätze gutgemacht

Wien hat 2016 einmal mehr zu den fünf beliebtesten Kongressstädten weltweit gehört. Die österreichische Bundeshauptstadt rutschte allerdings gegenüber 2015 von Platz vier auf Platz fünf leicht ab. Im abgelaufenen Jahr entsprachen 270 Veranstaltungen den Zählkriterien der Union of International Associations (UIA), wie der Wiener Tourismusverband am Donnerstag mitteilte.

Auf den vorderen Plätzen rangierten Brüssel mit 902 Kongressen, Singapur (811), Seoul (473) und Paris (280). Schwächer als Wien aber ebenfalls unter den Top Ten waren Tokio (206), Bangkok (195), Berlin (169), Genf (162) und Barcelona (139).

Auch österreichweit mehr Kongresse

Im Länderranking verbesserte sich Österreich mit 333 Veranstaltungen gegenüber 2015 von Platz elf auf neun. Zu den Top 5 weltweit zählten Belgien mit 949 Kongressen, Korea (838), Singapur (811), die USA (659) und Frankreich (439). Der Wien-Anteil am gesamtösterreichischen Ergebnis liegt laut Wiener Tourismusverband bei rund 81 Prozent.

Dem Ranking der International Congress and Convention Association (ICCA) zufolge, die nach anderen Kriterien als die UIA bewertet, rückte Wien 2016 im weltweiten Vergleich von Platz 4 auf 2 vor und lag damit hinter Paris, aber vor Barcelona, Berlin und London. In der Länderbewertung verbesserte sich Österreich laut ICCA-Bewertung vom 14. auf den 12. Rang. Auf den Spitzenplätzen waren hier die USA vor Deutschland und Großbritannien zu finden. (red, 8.6.2017)

  • Das Austria Center Vienna kann bis zu 77.000 Kongress-Gäste beherbergen.
    foto: iakw-ag, ludwig schedl

    Das Austria Center Vienna kann bis zu 77.000 Kongress-Gäste beherbergen.

    Share if you care.